n e w sw i e  v i e l ?l o h n r e c h n e r – o n l i n ew a s   t u n   w e n n ?f a i r p a y - p r o j e k t

h o m e  

I n f o - S p e z i a l
      f ü r  B e r a t u n g s s i t u a t i o n e n   u n d   F a c h p e r s o n e n

Info-Spezial für Beratungssituationen und Fachpersonen

Lohndiskriminierung ist schwierig zu bekämpfen, weil sie viele Gesichter haben kann und oft unbemerkt stattfindet. Die Erfahrung zeigt, dass häufig der Zufall dazu führt, dass Lohndiskriminierung aufgedeckt wird. So sieht zum Beispiel eine Frau zufällig den Lohnausweis ihres Arbeitskollegen. Sehr oft kommt die Arbeitnehmerin mit einem ganz anderen Problem zur Gewerkschaft oder Beratungsstelle und die Lohnproblematik wird nur zufällig zum Thema.

Auch für Fachpersonen empfiehlt sich die Lektüre der Fallbeispiele und der vorgeschlagenen Schritte zur Analyse und Behebung. Im weiteren gibt es hier aber zusätzliche Informationen und Instrumente, die besonders Mitarbeitenden von Gewerkschaften oder Vertrauensleuten in den Betrieben, aber auch anderen Fachpersonen bei der Umsetzung von Lohngleichheit im Betrieb und in der Branche hilfreich sein können.

Ein wichtiges Instrument bei der Behebung der Lohnungleichheit ist die Möglichkeit an die Schlichtungsstelle zu gelangen oder eine Lohnklage einzureichen. Je nach Problem gibt es unterschiedliche Lösungswege (z.B. Unterstützung einer Einzelklägerin bei einer Lohnklage oder eine stellvertretende Verbandsklage).

Besser als nachträglich diskriminierte Frauenlöhne einzuklagen, ist es präventiv Lohndiskriminierungen zu verhindern (z.B. durch gute Lohnsysteme in den Betrieben und Gesamtarbeitsverträgen). Wichtig ist auch die saubere Anwendung von Lohnreglementen im Alltag. Immer mehr sind auch die MitarbeiterInnenbeurteilungen von Bedeutung. Wichtig ist es mit der betroffenen Arbeitnehmerin ihre Möglichkeiten anzuschauen und sie im direkten Gespräch mit den Verantwortlichen im Betrieb zu unterstützen (dazu mehr bei den Fallbeispielen).

Wichtige Instrumente:

 




TOP

           S T A R T S E I T E | K O N T A K T | © 2005 Medienbüro Selezione Ligornetto |

TOP